Die Kraft des Arztes liegt im Patienten

Dieser Satz von Paracelsus (1493 bis 1541) unterstützt nicht nur die Überzeugung vieler Patienten und ihrer Ärzte, dass jeder etwas zu seiner Genesung beitragen kann, sondern zeigt auch, wie wichtig die Beziehung zwischen Arzt und Patient ist. Wenn sich der Patient respektiert, gut informiert, verstanden und als Individuum ernst genommen fühlt, vertraut er seinem Arzt und dessen Behandlung. Damit wird die Diade von Arzt und Patient zu einer heilsamen Beziehung. Zudem schenkt das Vertrauen zum behandelnden Arzt während einer Erkrankung dem Patienten und seinen Angehörigen ein Stück Lebensqualität.

Die Stiftung Patientenkompetenz setzt sich mit Schulung und Forschung dafür ein, dass die Beziehung von Arzt und Patient optimiert wird und damit ihre volle Heilwirkung entfalten kann.

„Als kompetenter Patient zeige ich meinem Arzt, dass er kein Einzelkämpfer ist. Er hat in mir einen Verbündeten. Es kann auf alle Arten etwas gut gehen. Und es kann auf alle Arten etwas schief gehen. Da hat immer auch der Patient seinen Teil. Das stehen wir zusammen durch.“

Zitat Teilnehmer eines Patientenkompetenz-Workshops

Stiftung Patientenkompetenz
Stiftung Patientenkompetenz
c/o Heinz Hofstetter
alte Landstrasse 382
8708 Männedorf

Tel. 076 721 22 77
info@patientenkompetenz.ch